Learn and Fun Ferienangebot für Schüler*innen

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Landkreis Göttingen möchte diejenigen Schüler*innen unterstützen, die in der Zeit der Schulschließungen durch die Corona-Pandemie keine Unterstützung von ihren Eltern im „Home Schooling“ erhalten haben.

Oft betrifft das Schüler*innen, die auch vorher schon Defizite hatten und durch die Umstände noch weiter den Anschluss verlieren.

Für diese Zielgruppe haben wir das Angebot „Learn and Fun“ entwickelt. In den ersten 3 Ferienwochen werden wir versuchen, schulisches Grundwissen, eingebettet in erlebnis- und umweltpädagogische Angebote, zu vermitteln.
Darüber hinaus stehen das soziale Lernen sowie die Einbindung in eine feste Tages- und Lernstruktur im Vordergrund.

Bei der Erreichung der Zielgruppe benötigen wir Ihre Unterstützung.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie gezielt die betreffenden Schüler*innen und vielleicht auch die Eltern auf unser Angebot hinweisen.

Den Info-Flyer sowie das Anmeldeformular finden Sie zum ausdrucken im Anhang. Bei Bedarf übersenden wir Ihnen auch gerne kurzfristig fertige Ausdrucke.

Die Learn and Fun Angebote finden an folgenden Orten statt:

Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen, Sielmann-Weg 1, 37115 Duderstadt

Regionales Umweltzentrum Reinhausen, Kirchberg 10, 37130 Gleichen

Jugendhilfe Münden, Hannoversche Str. 4, 34346 Hann. Münden

Jugendgästehaus Harz, Scheerenberger Str. 34, 37520 Osterode am Harz

Die Anmeldung erfolgt wochenweise, die Schüler*innen können 1, 2 oder alle 3 Wochen teilnehmen.
Um die hygienischen Anforderungen des Landes, aber auch die Bedarfe der Schüler*innen zu erfüllen, werden kleine Gruppen mit jeweils zwei pädagogischen Mitarbeiter*innen gebildet.
Um den Zugang zu diesem Angebot möglichst niedrigschwellig zu gestalten, werden wir versuchen den Transport sicherzustellen, wenn dies von den Eltern nicht geleistet werden kann.
Das Angebot wird kostenlos sein, eine komplette Verpflegung der Kinder ist sichergestellt.

Wir können schwer abschätzen, wie hoch der Bedarf in der Zielgruppe ist. Wir werden aber versuchen, möglichst vielen Schüler*innen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Uns ist durchaus bewusst, dass diese Information an Sie sehr kurzfristig erfolgt. Das bitte ich zu entschuldigen, die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ließen es leider nicht anders zu.
Trotzdem hoffen wir auf Ihre Unterstützung. Sehr gerne stehe ich Ihnen bei weiteren Fragen und Anregungen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

im Auftrage

Dirk Glowatz – Landkreis Göttingen

Schöne Sommerferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das gesamte Team der Hermann-Gmeiner Schule wünscht Ihnen und euch einen guten Start in die Sommerferien.


Nach den turbulenten letzten Monaten ist es für alle wichtig einmal inne zu halten und zu verschnaufen.

Die Schule startet am 17.08.2020 um 08:05 Uhr für die zweiten, dritten und vierten Klassen.

Die Einschulung für die zukünftigen ersten Klassen findet am 18.08.2020 statt. Alle betroffenen Eltern erhalten in der nächsten Woche Post mit Informationen zum Ablauf und der genauen Organisation.

Die Sommerferien sind eine lange Zeit in der sich das Infektionsgeschehen um den Corona-Virus nahezu nicht voraussagen lässt. Sollten sich schulorganisatorische Besonderheiten ergeben, erfahren Sie diese ab der Kalenderwoche 33 (10.08.2020) über die Homepage.

In der Zeit vom 08.07. – 07.08.2020 bleibt die Schule geschlossen. Nachrichten per Mail oder auf dem Anrufbeantworter werden ab dem 10.08.2020 beantwortet. Ich bitte um Ihr Verständnis.

„Ferienreife“ Grüße

Kilian Schröder
Rektor

Allgemeine Unterlagen (Downloads)

Liebe Eltern,

ich stelle Ihnen hier einige Unterlagen für den Start in das neue Schuljahr zur Verfügung. Bitte laden Sie sich entsprechende Dateien herunter und geben diese ausgefüllt in der Schule ab.

Mit freundlichen Grüßen

Kilian Schröder, Rektor

Unterlagen zur entgeltlichen Lernmittelausleihe

Anmeldeunterlagen zur kostenpflichtigen Nachmittagsbetreuung

zeitlicher und organisatorischer Wiedereinstieg

Liebe Eltern,

die Zeiten des Wiedereinstiegs sind nun durch das Kultusministerium bestätigt. Der Unterricht wird in der Phase bis zu den Sommerferien überwiegend von den Klassenlehrerinnen oder dem Jahrgangsteam erteilt.

Am Montag den 18.5. beginnt der Unterricht für die 3. Klassen. Dienstag nach Pfingsten (02.06.2020) beginnen die 2. Klassen. Die Erstklässlerinnen und Erstklässler starten am 15.06.2020 mit dem Unterricht in der Schule.

In der Woche vor Schulbeginn Ihrer Kinder bekommen Sie jeweils einen Elternbrief mit genauen organisatorischen Informationen.

Welche Klasse startet wann mit dem Unterricht?

Unsere Hygienemaßnahmen

Die Kinder werden von den Lehrkräften umfänglich belehrt und angeleitet.

In der Pausensituation werden sich Kontakte, nach realistischer Einschätzung, bei spielenden Kindern nicht immer vermeiden lassen. In den zeitlich versetzten Pause müssen die Schülerinnen und Schüler deshalb einen Mund- und Nasenschutz oder eine textile Barriere tragen. Das Tragen der Maske ist seit dem 27.04.2020 Pflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, so dass die „Buskinder“ bereits mit Mundschutz in die Schule kommen müssen.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind einen solchen Schutz mitbringt. Wir haben vom Familienzentrum und privaten Spendern einige Masken genäht bekommen, so dass ich Kinder ohne Maske damit ausstatten kann.

Im Unterricht muss der Mundschutz nicht getragen werden. Durch eine feste Sitzordnung in den Klassen soll der Mindestabstand eingehalten werden.

Sollten im Haushalt Ihres Kindes besonders gefährdete Personen (z.B. Risikopatienten) leben, kann Ihr Kind nach Vorlage einer schriftlichen Entschuldigung dem Unterricht in der Schule fernbleiben und weiterhin zu Hause arbeiten.

Ich stehe Ihnen weiterhin montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr unter der Schultelefonnummer 05543 910397 oder jederzeit unter schroeder-hgs@staufenberg-nds.de für Ihre Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Kilian Schröder
(Rektor)

20.04.2020

Elterninformation zum Coronavirus und den damit verbundenen Maßnahmen in der Grundschule Landwehrhagen

Liebe Eltern,

ich hoffe es geht Ihnen und Ihren Kindern gut und Sie kommen mit der aktuellen Situation den Umständen entsprechend gut zurecht.

Ab dem 4. Mai soll es in Niedersachsen zu einer schrittweisen Schulöffnung kommen, beginnend mit der Jahrgangsstufe 4. Ab dem 18.5. beginnen die 3. Klassen und Ende Mai / Mitte Juni folgen die 2. und 1. Klassen.

Parallel dazu bleibt die Möglichkeit der Notbetreuung weiterbestehen.


Lernen zu Hause:

Mit einer Verlängerung der Schulschließung müssen nun auch die Erarbeitung neuer Unterrichtsinhalte in den Blick genommen werden. Die Lehrerinnen erarbeiten aktuell neue Arbeitspläne, die Sie und Ihre Kinder bis spätestens Mittwoch auf verschiedenen Wegen erreichen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums:
https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/basisinformationen_zu_covid_19_corona/basisinformationen-zu-covid-19-corona-185558.html

Unsere Notgruppe:
Die Notbetreuung ist weiterhin auf das notwendige und epidemiologisch vertretbare Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in einem Berufszweig mit allgemein öffentlichem Interesse tätig sind. 

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen: 

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche,
  • besondere Härtefälle (etwa drohende Kündigung oder erheblichen Verdienstausfall) gehören dazu.

Eine Notbetreuung wird in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule gewährleistet. Bitte weisen Sie durch den Arbeitgeber Ihre Tätigkeit nach und melden Sie ihr Kind über hgs@staufenberg-nds.de für die Notbetreuung an.

Bitte melden Sie sich bei Bedarf unter hgs@staufenberg-nds.de.

Weitere Informationen unter https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/aktuell-coronavirus-covid-19/schulschliessungen-fragen-antworten-fuer-lehrkraefte-und-erzieheungsberechtigte

Ich stehe Ihnen jederzeit per E-Mail unter schroeder-hgs@staufenberg-nds.de für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Schule ist täglich telefonisch von 08.00 bis 14 Uhr unter 05543 910397 erreichbar.

Sollte in Ihrer Familie eine Coronainfektion diagnostiziert werden, ist diese meldepflichtig. Bitte informieren Sie auch mich in diesem Fall.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien in der kommenden Zeit vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Kilian Schröder
(Rektor)

Einschulung 2020/21 und Schuleingangsuntersuchung

Liebe Eltern der zukünftigen Schulkinder,

aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Coronakrise entfallen in diesem Jahr die weiteren Termine zur Schuleingangsuntersuchung. Die Durchführung von Schuleingangsuntersuchungen ist keine Voraussetzung für die Aufnahme in die Grundschule.

Im Folgenden teile ich Ihnen für verschiedene Varianten (A-D) das weitere Vorgehen an der Grundschule Landwehrhagen mit.

Variante A): Mein Kind ist/wird bis einschließlich 1.7.2020 sechs Jahre alt und ist daher schulpflichtig.

Sollte Ihnen der Kindergarten zu einer Zurückstellung geraten haben oder Sie selbst Bedenken bezüglich der Schulreife Ihres Kindes haben und Sie daher eine Zurückstellung beantragen wollen, so teilen Sie mir dies bis spätestens 24.4.2020 formlos per Briefpost oder E-Mail mit. Ich werde Ihnen anschließend einen Termin zur Vorstellung Ihres Kindes in der Schule zur Durchführung einer pädagogischen Überprüfung nennen. Anschließend entscheide ich kurzfristig über Ihren Antrag.

Variante B): Mein Kind wird zwischen dem 2.7.2020 und dem 1.10.2020 sechs Jahre alt und ist daher schulpflichtig.

Sollte Ihnen der Kindergarten zu einer Aufschiebung der Einschulung („Flexibilisierung des Einschulungstermins“) geraten haben oder Sie selbst Bedenken bezüglich der Schulreife Ihres Kindes haben und Sie daher eine Aufschiebung beantragen wollen, so teilen Sie mir dies bis spätestens 1.5.2020 formlos per Briefpost oder E-Mail mit.

Ihr Kind wird dann zum Schuljahr 2021/22 eingeschult.

Variante C): Mein Kind wurde bereits von der Einschulung 2019/20 zurückgestellt oder ich habe die Flexibilisierung des Einschulungstermins in Anspruch genommen.

Ihr schulpflichtiges Kind wird ohne erneute Schuleingangsuntersuchung zum Schuljahr 2020/21 eingeschult.

Variante D): Mein Kind wird nach dem 1.10.2020 sechs Jahre alt und ist daher noch nicht schulpflichtig („Kann-Kind-Regelung“).

Sollten Sie eine vorzeitige Einschulung wünschen, melden Sie sich per Briefpost oder E-Mail bis zum 24.4.2020. Ich werde Ihnen anschließend einen Termin zur Vorstellung Ihres Kindes in der Schule zur Durchführung einer pädagogischen Überprüfung nennen. Anschließend entscheide ich kurzfristig über Ihren Antrag.

Zur verlässlichen Planung des kommenden Schuljahres bitte ich auch jene Eltern bis spätestens 1.5.2020 um Rückmeldung, die beabsichtigen, ihr Kind an einer anderen Schule als der zuständigen Grundschule anzumelden (z.B. Waldorfschule, Freie Schule…).

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Kilian Schröder
Rektor

3. Fußball Rund-um-Banden-Turnier der Grundschulen

Am Montag, den 27.01.2020 findet unser 3. Rundumbandenturnier in der Sporthalle statt.
Wir haben diesmal sechs Mannschaften zu Gast. Der Titelverteidiger aus Uschlag und die Brüder-Grimm-Schule aus Neumünden sind wieder dabei. Außerdem kommen die Grundschule am Wall, die Grundschule aus Gimte, die Königshofschule und die Lucas-Lossius-Schule aus Reinhardshagen.

Für unsere Schule starten zwei Mannschaften aus den dritten Klassen in das Turnier.
Die Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen übernehmen das Catering. Es werden Waffeln, Popcorn und Getränke verkauft (je 50ct).
Wenn Sie Zeit und Lust haben dürfen Sie am Montag gern als Zuschauer in der Halle vorbeikommen.

Der Abbau der Rundumbande findet am Montag um 16:30 Uhr statt. Sollten Sie Zeit haben freuen wir uns sehr über Ihre Unterstützung.

Kilian Schröder

Schulleitung

Frohe und gesegnete Weihnachten

Liebe Eltern, Großeltern, Freunde und Unterstützer der Hermann-Gmeiner-Schule,

wir wünschen Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2020.

Die Schülerinnen und Schüler und das gesamte Team der Hermann-Gmeiner-Schule Landwehrhagen